° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °

PRESSEMITTEILUNG - AOHU10092017-jfde

Laß Dir Deine J u n g e - "F r e i h e i t" von niemandem nehmen!
Gratis unter "https://jungefreiheit.de"

Bis zu 1,5 Millionen Asyl-Einwanderer pro Jahr? Nur ein Prozent sind echte politisch Verfolgte. Zwei Drittel der Asylbewerber sind Muslime.
Vier Fünftel der Asyleinwanderer sind alleinstehende junge Männer. Über den Familiennachzug können aus 1.500.000 schnell 7.500.000 werden. Folge: Die Einwanderer werden sich nicht integrieren, sondern Parallelgesellschaften in Deutschland gründen.

Glauben Sie nicht an das Märchen von den „hochmotivierten jungen Fachkräften“, das uns von Wirtschaftslobbyisten und Politikern erzählt wird. Nach offiziellen Zahlen sind weniger als zehn Prozent der Asyl-Einwanderer sofort arbeits- oder ausbildungsfähig. 20 Prozent sind sogar Analphabeten. Die Lage ist bereits schlimm – und sie wird noch schlimmer! Alle Informationen dazu finden Sie im Faltblatt „Die Asyl-Krise. Die Wahrheit über das Asyl-Chaos und was wir alle dagegen tun können“, das sie gratis auf dieser Seite bestellen können!

Das Faltblatt klärt nicht nur über das Asyl-Chaos auf, es zeigt auch, wie wir wieder aus dem Schlammassel herauskommen, in das uns die Bundesregierung gestürzt hat. Mit diesen sechs Maßnahmen ziehen wir gemeinsam die Asyl-Notbremse:

  • 1. Schließung der deutschen Staatsgrenze für Ausländer ohne Einreiseerlaubnis nach geltendem Recht – notfalls mit Grenzzäunen. Sicherung der europäischen Außengrenzen – auch im Mittelmeer – und Wiederherstellung des Dublin-Systems.
  • 2. Nothilfe – Unterstützung der Grenz- und Anrainerstaaten bei der Sperrung der Schleuserrouten.
  • 3. Ausnahmslose Abschiebung abgelehnter Asylbewerber ohne Vorankündigung innerhalb von 30 Tagen.
  • 4. Sofortige Abschiebung krimineller Asylbewerber nach einer rechtskräftigen Verurteilung durch deutschte Gerichte
  • 5. Abbau von Anreizen zum Mißbrauch unseres Sozialsystems durch Beschränkung von Familiennachzug und Geldleistungen
  • 6 Grundgesetzänderung zur Verschärfung des Asylrechts: Einfachgesetzliche Regelung wie in den meisten europäischen Staaten statt individuellen Grundrechtsanspruchs auf Asyl.

Zeigen Sie Ihren Freunden, Bekannten, ihrer Familie, den Nachbarn mit diesem Faltblatt die Wahrheit über das Asyl-Chaos und was wir noch tun können! Informieren Sie sich regelmäßig aus der unabhängigen Wochenzeitung JUNGE FREIHEIT, die schonungslos über das Asyl-Desaster berichtet. Bestellen Sie sich gratis Faltblätter zum Verteilen und ebenso gratis und unverbindlich ein Probe-Abo der "JUNGEN FREIHEIT". Sie gehen damit keinerlei Verpflichtungen ein, lernen aber kritischen unabhängigen Journalismus kennen, den wir heute dringend brauchen!

° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °

Tabellen

Kommentare

  • 32x32
    von Albert

    Dies ist ein Platzhalter für einen Kommentar. Sie können entweder selbst kommentieren, auf Kommentare antworten. Natürlich steht Ihnen frei den Kommentar zu ändern oder zu löschen.

  • 32x32
    von Audrada

    Dies ist ein Platzhalter für einen Kommentar. Sie können entweder selbst kommentieren, auf Kommentare antworten. Natürlich steht Ihnen frei den Kommentar zu ändern oder zu löschen.

  • 32x32
    von Chantal

    Dies ist ein Platzhalter für einen Kommentar. Sie können entweder selbst kommentieren, auf Kommentare antworten. Natürlich steht Ihnen frei den Kommentar zu ändern oder zu löschen..

  • 32x32
    von Hans

    Dies ist ein Platzhalter für einen Kommentar. Sie können entweder selbst kommentieren, auf Kommentare antworten. Natürlich steht Ihnen frei den Kommentar zu ändern oder zu löschen..

  • 32x32
    von SOE

    Dies ist ein Platzhalter für einen Kommentar. Sie können entweder selbst kommentieren, auf Kommentare antworten. Natürlich steht Ihnen frei den Kommentar zu ändern oder zu löschen..

  • 32x32
    von Valentina

    Dies ist ein Platzhalter für einen Kommentar. Sie können entweder selbst kommentieren, auf Kommentare antworten. Natürlich steht Ihnen frei den Kommentar zu ändern oder zu löschen..

Schreiben Sie einen Kommentar